OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

Hamburg Triathlon

Pleiten, Pech und Pannen!!

Pleiten: Neoprenverbot

Pech: Franks Achillessehne ließ doch keinen Start zu

Pannen: Swantjes Plattfuss bei km 39

Der Start beim Hamburg Triathlon wie immer ein absolutes Saisonhighlight, das sich dieses Jahr Swantje, Frank, Nils, Marco und Claudia wieder einmal nicht durch die Lappen gehen lassen konnten. Hamburg ist immer etwas ganz Besonderes: diese riesige Wechselzone, die vielen Startgruppen, die JedermĂ€nner, die dich auch auf einem stinknormalen Citybike ĂŒberholen ( ich weiss ja, Rad ist nicht unbedingt meine Disziplin, aber das war gemein!!! ) und natĂŒrlich die Profis hautnah zu erleben, einfach großartig!

Das Neoprenverbot, was ja inzwischen in dieser Saison keine Besonderheit mehr ist, kam dort doch noch eher ĂŒberraschend, was bei Marco ziemliches Bauchkribbeln verursachte. Noch nie ohne entweder Pullboy oder Neopren gekrault, gab es nur zwei Optionen: Gar nicht erst starten ( Blöd und rausgeschmissenes Geld ) oder Augen zu und durch : die DLRG ist ja auch noch da! Nach 1,5 km Sightseeing- Brustschwimmen kletterte er glĂŒcklich aus der Alster und konnte nun die besser funktionierenden Disziplinen in Angriff nehmen.

Frank, dessen Achillessehne schon vorher immer wieder rumzickte, war endlich einmal vernĂŒnftig und schonte sich zu Gunsten der noch kommenden Langdistanz in Vichy - Pech!

Swantje, die einen grandiosen Wettkampf hinlegte ( unter der BrĂŒcke in der Alster war sie noch neben Nils, dem fast die Augen aus dem Kopf fielen ), hat dann leider bei km 39 einige Zeit verloren, um einem Plattfuß am Hinterrad Herr zu werden . Das hĂ€tte sonst auf der Laufstrecke ein ziemliches Duell werden können. Mach Dir nichts draus Swantje - beim nĂ€chsten Mal!

Nils hatte das Dauergrinsen im Gesicht, besonders auf der Radstrecke, weil er den ersten Wettkampf mit seinem neuen Rad bestritt und auch beim Laufen ordentlich Gas geben konnte, sodass sogar befreundete Triathleten sich erkundigten, was wir denn mit Nils gemacht hÀtten.

Auch fĂŒr mich war Hamburg etwas Besonderes: nach einem nicht so ganz einfachen Jahr hatte ich mich entschlossen, den Druck einmal rauszunehmen, zu gucken was geht und Spaß zu haben. Und siehe da es ging mir deutlich besser als sonst, ich hatte endlich mal Spaß und zufrieden bin ich auch!

 

Claudia Barg

Ergebnisse

Olympische Distanz

Frauen

Platz  Pl.AK      Name                Swim  T1    Bike     T2    Run    Ziel
-------------------------------------------------------------------------------
 321.   18.WSEN3  Barg, Claudia      39:42  5:55  1:22:58  4:11  51:48  3:04:31
 461.   63.WSEN1  Steudte, Swantje   37:24  5:17  1:36:10  3:48  53:33  3:16:10

MĂ€nner

Platz  Pl.AK      Name                Swim  T1    Bike     T2    Run    Ziel
-------------------------------------------------------------------------------
1117.  188.MSEN2  Schmidt, Nils      34:05  5:52  1:11:37  3:46  50:24  2:45:42
2360.  259.MSEN3  Barg, Marco        45:10  6:17  1:22:21  4:31  54:03  3:12:20


Impressionen

NEWS
02.12.2019
Einladung zur Abteilungsversammlung der Triathleten

Samstag, 15.02.2020 um 18.00 Uhr in der OSC GeschÀftsstelle

[mehr...]

16.10.2019
Challenge Roth 2019

[mehr...]

24.06.2019
23. Peiner HĂ€rke Triathlon

Warum nicht mal wieder nach Peine...

[mehr...]

TERMINE