OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

Saisonabschluss auf Norderney!

Um 10 Uhr am 07.09.13 gingen wir frohen Mutes auf die Fähre. Die Sonne kam ein wenig raus und es versprach, ein guter Tag zu werden. Die Stimmung ist immer was ganz Besonderes, wenn man zu einem Wettkampf auf eine Insel fährt. Es war zwar alles etwas chaotisch, bis wir unsere Tickets hatten, aber dann ließen wir uns ein bisschen den Wind um die Nase wehen.

Vom Anleger bis zum Wettkampfgel√§nde ist es ein ganz sch√∂nes St√ľck - also stiegen wir schon mal auf die R√§der. Dort angekommen trafen wir ziemlich bald auf die Staschens, die schon 2 Stunden vor uns auf die F√§hre steigen mussten. Merle war mit ihrem Wettkampf auch schon fertig.

Um 13.30 h sollte Remo starten und ich um 14.30 h und S√∂ren¬īs Start war f√ľr 15.10 h geplant. Das sollte sich alles verz√∂gern, da beschlossen wurde, dass wirklich alle Schwimmer einer Startgruppe erst aus dem Wasser raus sein mussten, bevor sich die n√§chste Startgruppe in die Fluten st√ľrzen durfte. War wahrscheinlich auch sicherer so, da die Wellen doch ziemlich hoch waren und man die Schwimmer trotz oranger Badekappen schon bald nicht mehr sehen konnte.

Leider verdunkelte sich der Himmel zusehends und es wurde auch merklich k√ľhler. Im Wasser merkte man davon aber nichts und war auch ziemlich besch√§ftigt damit, vorw√§rts zu kommen. Aber es machte Riesen-Spa√ü. Als wir dann endlich dem k√ľhlen Nass wieder entstiegen waren, mussten wir uns durch ziemlich tiefen Sand qu√§len und dann noch eine Treppe hoch zur Wechselzone. Remo konnte ich vor meinem Start noch in der Wechselzone anfeuern. Leider sollte sich ja sp√§ter herausstellen, dass sein Chip im Neo h√§ngen geblieben war und er danach keine offiziellen Zeiten mehr bekam. W√§hrend ich im Wasser war, fing es ziemlich stark an zu regnen und als ich bei meinen Sachen ankam, war alles schon sehr nass. Auch auf der Radstrecke begleitete Remo und mich der Regen und es war nicht besonders angenehm - vor allem die Kurven waren mir zu gef√§hrlich! Leider erhielt ich auch noch eine Strafminute wegen angeblichen Windschattenfahrens, aber das st√∂rte mich dann gar nicht mehr.

Auf der Laufstrecke h√∂rte der Regen endlich auf. Als ich fast im Ziel war, √ľberholte S√∂ren mich auf dem Rad und freute sich: "Ich hab dich ja doch noch eingeholt!" Im Ziel durften wir uns tolle Softshell-Jacken als Finisher-Pr√§sent abholen! In der Schlange traf ich auch Remo wieder, der etwas entt√§uscht war, dass seine gute Zeit von 2:26 nun nicht gewertet wurde.

Auf der F√§hre zur√ľck wurde noch ein wenig gefachsimpelt. Leider fing es dann auch wieder an zu sch√ľtten draussen! Alles in allem war es aber ein sehr sch√∂ner Tag - gerne n√§chstes Jahr wieder!

Saskia Fischer

Sprint-Triathlon
Sören Staschen 11:21 35:03 24:13 Gesamt 1:10:38 43.
Saskia Fischer 12:57 42:01 31:11 Gesamt 1:26:10 36.

Jugendtriathlon
Merle Staschen  6:25 12:30  6:32 Gesamt   25:27 6.

letzte Änderung: 14.09.2013
[ DRUCKEN ]
TERMINE
16.09.2019:
jährlichen Abteilungsversammlung

Samstag, 16.02.2018 um 18.00 Uhr in der OSC Geschäftsstelle

[mehr...]