OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

6. VAF Swim & Run

6:30 Uhr, eisige Kälte und Glätte sollten uns nach Hamburg zum 6. VAF Swim & Run begleiten. Na habe ich mir gedacht, wenn ich so langsam schwimme oder laufe wie ich fahre, kann ich mich wohl ganz hinten einreihen. Eisglatte Fahrbahn bis hinter Bremen. Nach gut zwei Stunden Fahrt sind wir heil und motiviert in Hamburg angekommen. Wir, das sind Stefan, Sabine, Monika und ich. Kurz nach uns kamen auch Grit und Micha an. Die Hoffnung von Stefan und mir auf einer Bahn zu schwimmen hat sich dann schnell zerschlagen. Wir waren nicht nur auf unterschiedlichen Bahnen sondern auch zu unterschiedlichen Zeiten dran.  Statt 150 Teilnehmer hatten sich 175 Teilnehmer angemeldet bevor das Portal geschlossen wurde. Fast jeder hat dann auch noch ´n Anhang mitgebracht um angefeuert und betreut zu werden. Alle in diesem kleinen Schwimmbad sorgten dann nicht nur fĂĽr gute Stimmung sondern auch fĂĽr eine ziemlich schlechte Luft. Grit, Micha und Stefan waren in einer Startgruppe und haben die Latte recht hoch gelegt. Beim gemeinsamen Training schwimmen Stefan und ich die gleiche Geschwindigkeit. Jetzt sollte sich rausstellen, wer von wem profitiert hat. Dank der ganzen Anfeuerungsrufe habe ich wirklich alles bis ins Ziel gegeben. Dann war er da, der Nachweis. Stefan und ich schwimmen gleich schnell. Nur eine   Sekunde war Stefan vor mir, damit konnte ich leben. Der Druck fiel und ich konnte nun endlich den Wettkampf genieĂźen. Duschen, umziehen und raus in die Eiseskälte. FĂĽnf Kilometer laufen stand noch an. Grit und Micha sind deutlich vor uns gestartet, da es ein Jagdstart war und ihre Schwimmzeiten deutlich besser waren. Tausend Mal hab ich mir im Vorfeld ĂĽberlegt, wie ich das Laufen fĂĽr mich entscheiden könnte, falls wir zusammen starten. Meine Taktik war ein gemeinsamer Lauf mit Stefan und der Zielsprint sollte die Entscheidung bringen. Leider hielt meine Geduld nur 300 Meter und ich begann den „Zielsprint“. Eine  Taktig die anscheinend aufging, denn Stefan lief nicht mit. Grit rannte unaufholsam Richtung Sieg. Dann kam mir Micha nach der ersten Runde entgegen und das sah alles andere als Rund aus. Nicht nur der Laufstil sondern auch sein verzehrtes Gesicht verrieten mir, das er am Ende war. Der Gedanke ihn noch zu ĂĽberholen war geboren. Als mir Stefan dann noch zurief, das ich mir Micha holen soll machte es Klick und ich gab Gas. Ca. einen Kilometer vor dem Ziel war es so weit. Ich habe nur gehofft, dass Micha das Tempo nicht anzieht, denn ich war mit meinen Kräften am Ende. Gott sei Dank war Micha auch nicht mehr in der Lage dazu. Ja Micha, es reicht nicht das „OSC“ auf dem Shirt steht, es muss auch noch „Bremerhaven Triathlon“ draufstehen und nicht „Zeppelin Team“ ;-).  Trotz Schnee und Eis auf der Laufstrecke, schlechter Luft in der Schwimmhalle war es ein toller Wettkampf. Eine super Organisation und immer lächelnde, anfeuernde Helfer machten den Wettkampf zu einem tollen Tag. Trotz der weiten Anreise hat sich die Anfahrt gelohnt und wir sind auch im nächsten Jahr wieder dabei. Bevor wir dann zurĂĽck sind, gab es erst mal ´n leckeres Essen. Gab zwar keine Bratwurst aber ´ne schöne fette Pizza.

Dirk Brettschneider

letzte Änderung: 22.04.2013
[ DRUCKEN ]
NEWS
25.10.2017
Ironman World Championship Kailua-Kona Hawaii 2017

[mehr...]

21.09.2017
SwimRun Urban Challenge Ruhr

Essen | Baldeneysee | 17.09.2017

[mehr...]

05.09.2017
Internationale OSC Meisterschaften 2017 in Otterndorf

Es war mal wieder soweit! Saisonausklang in Otterndorf!

[mehr...]

TERMINE