OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

Dextro Energy Triathlon Hamburg

Die große Triathlon-Welt, wo sich Pro’s und Jedermänner die Hand geben.

Der Triathlon in Hamburg ist wirklich etwas ganz besonderes. Bei den OSC‚Äôlern schon fast zur liebgewonnenen Tradition geworden. Immerhin ist Frank hier nun schon zum 11. mal (also alle) am Start gewesen. Aber es gibt auch Rookies (auch wenn sie nicht unbedingt so aussahen). So hat sich am Samstag die Fam. Schmidt (Maria und Werner, die Eltern von Nils) gemeinsam mit Iris in das Staffel Abenteuer geschmissen. F√ľr alle der richtige Auftakt, kommt so doch gleich richtig in Stimmung. Recht wacker schlugen sich die Drei, die von Iris gleich schon mal in gute Position geschwommen wurden. Maria musste dann auf dem CityBike t√ľchtig k√§mpfen, da die Radstrecke in Hamburg bekannterma√üen recht anspruchsvoll ist. Aber mit einem souver√§n laufenden Werner am Ende konnte nichts mehr anbrennen.

Als Kontrast dazu startete dann im Anschluss das Worlcup Rennen der M√§nner. Zum ersten mal f√ľr Hamburg √ľber die Sprintdistanz. Wahnsinn !! Von Anfang an nur Vollgas. G√§nsehaut pur, besonders deshalb weil die Deutschen vorne kr√§ftig mitmischten. Am Ende waren drei unter den ersten Zehn und Justus sogar als Dritter auf dem Podest.

Alle anderen OSC‚Äôler waren somit perfekt eingestimmt auf ihr Rennen am folgenden Tag √ľber die Olympische Distanz. Wobei die Gef√ľhle durchaus waren. Birgit zum Beispiel wollte ihre erste Olympische √ľberhaupt machen. Marco erst seine Zweite und das ausgerechnet in Hamburg wo doch die Wechselzone zur vierten Disziplin mutiert. Claudia, Nils und Frank waren ebenfalls ganz angekratzt, war es f√ľr sie doch die Generalprobe f√ľr Kopenhagen. Entspannter dagegen konnten Holger und J√∂rg sein, sie wollten einfach nur Spa√ü haben. Bei Traumbedingungen trafen sich alle um kurz vor 11:00 h am Schwimmstart. Alle au√üer J√∂rg waren in der gleichen Startgruppe. Die relativ k√ľhle Alster wurde dann auch z√ľgig gemeistert, in der Reihenfolge Holger, Frank, Nils, J√∂rg (virtuell), Claudia, Marco und Birgit entstiegen die OSC‚Äôler dem k√ľhlen (18¬įC) Nass um sich in einem langem Sprint durch die Wechselzone zu arbeiten. Auf der Radstrecke wechselte dann die Reihenfolge. Jeder gab sein Bestes auf der welligen und windanf√§lligen Strecke, so das nun Frank dicht gefolgt von J√∂rg (virtuell), Holger und Nils auf die Laufstrecke ging. Bei Familie Barg hatte Marco es sich erlaubt an Claudia vorbei zu ziehen. Besonderen Respekt geb√ľhrt der Leistung von Birgit. Sie hatte sich spontan entschieden die Radstrecke etwas zu verl√§ngern. Genauer gesagt, sie hatte den Wendepunkte verpasst und so einige extra Kilometer gefahren. Der Spruch.. "der Weg ist das Ziel" bekommt so eine ganz neue Bedeutung. Die sch√∂ne Laufstrecke entlang der Alster m√ľndet dann nach 10 km auf den Rathausmarkt, wo dann der verdiente Beifall der Massen genossen werden kann. Am Ende hatte J√∂rg mit langem Schritten dann doch die interne OSC Meisterschaft f√ľr sich entschieden. Dahinter kamen dann Frank, Holger, Nils, Marco und Claudia in dichten Abst√§nden ins Ziel. Zum Schluss dann schlie√ülich Birgit, die sich wenigstens beim Laufen an die vorgegebene L√§nge gehalten hatte. Alles im Allen ein tolles Wettkampf Wochenende, welches dann noch mit dem Sprint Worldcup der Damen gekr√∂nt wurde. Also, bis n√§chstes Jahr in Hamburg.

 

Frank Gaida

 

Ergebnisse

OD - Frauen
Platz    Platz-AK  Name             Schw   T1     Bike      T2      Run     Gesamt
-----------------------------------------------------------------------------------
 218.   29. WSEN2  Barg, Claudia    32:34  06:49  01:22:57  04:17   50:07   2:56:42  
 503.   76. WSEN2  Happach, Birgit  39:39  06:55  01:36:31  06:33 1:06:35   3:36:10  

OD - Männer
Platz    Platz-AK  Name             Schw   T1     Bike      T2      Run     Gesamt
-----------------------------------------------------------------------------------
 808.  140. MSEN1  Mannott, J√∂rg    30:59  06:36  01:09:26  03:57   46:03   2:36:59  
1005.   66. MSEN3  Gaida, Frank     28:08  05:46  01:12:47  03:31   49:43   2:39:55  
1049.  179. MSEN2  Prigge, Holger   27:45  05:07  01:14:34  04:01   49:16   2:40:41  
1461.  272. MSEN2  Schmidt, Nils    28:44  06:53  01:14:42  04:15   53:09   2:47:41
1765.  337. MSEN2  Barg, Marco      32:46  07:24  01:16:12  04:37   52:10   2:53:08  

letzte Änderung: 31.07.2012
[ DRUCKEN ]
NEWS
28.11.2017
Einladung zur Abteilungsversammlung der Triathleten

Samstag, 17.02.2018 um 18.00 Uhr in der OSC Geschäftsstelle

[mehr...]

25.10.2017
Ironman World Championship Kailua-Kona Hawaii 2017

[mehr...]

21.09.2017
SwimRun Urban Challenge Ruhr

Essen | Baldeneysee | 17.09.2017

[mehr...]

TERMINE
17.02.2018:
jährlichen Abteilungsversammlung

Samstag, 17.02.2018 um 18.00 Uhr in der OSC Geschäftsstelle

[mehr...]