OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

gelungener Saison-Abschluss an der Waterfront

gelungener Saison-Abschluss an der Waterfront

Am 12. September musste man sich schon ein wenig zusammenreissen, wenn man beim Aufstehen das Wetter so betrachtete - es
war nicht grade einladend...

Gut, dass Grit und Stefan es schon geschafft hatten, beim Wettkampf-Gel├Ąnde anzukommen, da ich mich etwas versp├Ątete. So waren dann meine Unterlagen schon abgeholt und ich musste die beiden nur noch finden. Um 09.00 h hatte ja schon der erste Start der Volkstriathleten stattgefunden und die befanden sich schon in der sehr kalten Weser. Dann ging es wirklich Schlag auf Schlag - erst der zweite Start des Volkstriathlon, an dem auch Andre teilnahm, dann die Staffeln und zu guter Letzt auch wir.

Als wir die F├╝├če ins Wasser hielten, wollten wir wohl alle lieber wieder raus, aber sobald der Startschuss gefallen war, merkte man nichts mehr von der K├Ąlte (angeblich 17┬░C). Leider verlor ich schon auf den ersten Metern an  Boden, da ein ziemliches Gedr├Ąnge herrschte - das war f├╝r mich nicht mehr aufzuholen. Ich merkte ziemlich schnell, was mir schon vorher klar war: Das w├╝rde heute nichts werden! Mir ging es nicht gut und mein K├Ârper wollte sich nicht bewegen - auf der Strecke zum Rad k├Ąmpfte ich gegen Schwindel an - so lie├č ich mir dann auch beim Wechsel ziemlich Zeit.

Auf die Radstrecke hatte ich mich ziemlich gefreut, da es im Vorfeld hies, es w├╝rde auf Hin- und R├╝ckweg 500 m durch die Tiefgarage gehen. Da k├Ânnte man sich ja gnaz toll Trommeln vorstellen (meinetwegen auch nur aus dem Ghetto-Blaster) aber alles was man h├Ârte, waren die schrecklichen L├╝fter, bei denen man das Gef├╝hl hatte, sie k├Ânnten einen einsaugen. Ansonsten war die Strecke ganz ok, obwohl es immer noch ├╝ber diverse Bahn├╝berg├Ąnge ging (bei einem stand der Krankenwagen schon gleich einsatzbereit daneben). Leider war bei mir nichts zu wollen auf dieser Distanz.

Dann ging es auf die Laufstrecke erst am Wasser und dann an der Radstrecke entlang - das war in den vorigen Wettk├Ąmpfen jawohl noch ganz interessant, aber als ich auf der Laufstrecke war, waren die meisten ja schon im Ziel.

Alles in allem war es ein gelungener Wettkampf f├╝r alle - leider wurde am Ende doch sehr schnell abger├Ąumt!

Saskia Fischer

Volkstriathlon      Schwimmen     Rad         Laufen       Gesamt
Andre Wode          13:11.3       45:24.0     21:18.0      01:19:53.3 

Sprinttriathlon
Stefan Hegenscheidt 09:25.1       35:38.2     22:01.3      01:07:04.6
Grit Freiwald       08:32.0       39:59.1     20:58.5      01:09:29.6
Saskia Fischer      11:04.3       47:30.2     27:12.6      01:25:47.1


Grit ist 3. bei den Bremer Landesmeisterschaften geworden.


letzte Änderung: 22.09.2010
[ DRUCKEN ]