OSC BREMERHAVEN - TRIATHLON

Olympischer Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.

2. Nehlsen Triathlon

Am Sonntag, den 08.08.2010 fand der 2. Nehslen Triathlon am Grambker Sportsee in Bremen statt. Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr, bei der der OSC einige Titel absahnte, war eine "Wiederteilnahme" beinahe Pflicht.
Trotz angesagtem "Doppelregen" (f√ľr nicht eingeweihte: d.h bei Wetteronline in der Vorhersage eine Wolke mit 2 Regentropfen) hatte der Wettergott ein Einsehen und lie√ü diese Veranstaltung ohne auch nur einen einzigen Regentropfen √ľber die B√ľhne gehen.
Zur Auswahl standen wieder Jedermann, Staffel und Sprintdistanz, wobei der einzige Unterschied in der Schwimmstrecke liegt, die bei den Sprintern um 250m länger bei 750m liegt.
Der OSC war mit Swantje Steudte, Saskia Fischer, Iris Burghardt, Stephan Gertken, Frank Gaida und Claudia Barg recht gut vertreten. Da die diesj√§hrigen Landesmeisterschaften beim Waterfronttriathlon ausgetragen werden, brauchten wir unsere Titel  nicht zu verteidigen, was sich auch als schwierig gestaltet h√§tte, da die Bremer Konkurrenz in diesem Jahr doch st√§rker vertreten war. Das hielt uns alle aber nicht davon ab, einen hervorragenden Wettkampf zu liefern.
750m durch den Grambker Sportsee bei angenehmen Wassertemperaturen, keinem Neoprenverbot und gut sichtbaren Bojen lie√üen Blindfische wie mich diesen Teil problemlos hinter sich bringen. Da die Jederm√§nner schon lange vor uns gestartet waren, konnte man von einer wirklich √ľbersichtlichen Startgruppe sprechen, wieder Gott sei Dank kein Hauen und Stechen. Das lie√ü sogar Doc Iris endlich mal wieder ohne Panikattacken und Brustschwimmeinlagen das Ufer erreichen.
Die altbew√§hrte Fahrradstrecke immer am Deich l√§ngs gestaltete sich da schon etwas schwieriger, der harte Winter hatte die Stra√üen dort noch um einiges holpriger gemacht als sie ohnehin schon waren. Nicht nur, dass man teilweise ordentlich durchgesch√ľttelt wurde, es gab auch aufgrund der Un√ľbersichtlichkeit und der Tatsache, dass es sich um eine Wendepunktstrecke handelt, lange Abschnitte mit absolutem √úberholverbot. Auch diese bew√§ltigten wir ohne wesentliche Zwischenf√§lle, nur Saskia wurde von einem Kampfrichter durch freundliches "H√ľsteln" einmal kurz darauf hingewiesen, sich doch mein Hinterrad nicht all zu genau anzuschauen... Nett, oder??
5,4 km Laufen, als Wendepunktstrecke immer entlang des Sees bildeten den krönenden Abschluss des gestrigen Triathlonsonntages - schön zu laufen und die Konkurrenz immer im Blick!
Alles in allem wie auch schon im Vorjahr eine tolle Veranstaltung, die auch schon f√ľrs kommende Jahr erneut angek√ľndigt wurde. Ich f√ľr meinen Teil bin wieder dabei!!

Claudia Barg

Sprintdistanz - Männer

Platz  Platz-AK  Name                  Schw   Rad    Lauf    Gesamt
----------------------------------------------------------------------
  34.  2. TM50   Frank Gaida           13:09  37:45  24:05   1:15:00.0
  39.  5. TM45   Stephan Gertken       12:38  38:45  25:14   1:16:37.5


Sprintdistanz - Frauen

Platz  Platz-AK  Name                  Schw   Rad    Lauf    Gesamt
----------------------------------------------------------------------
  10.  1. TW45  Claudia Barg           15:41  41:33  25:18   1:22:32.2
  11.  2. TW45  Iris  Burghardt        17:54  39:38  26:13   1:23:45.2
  16.  5. TW30  Saskia Denise Fischer  15:00  42:45  29:50   1:27:36.0
  17.  1. TW35  Swantje Steudte        16:56  42:13  29:31   1:28:40.5

letzte Änderung: 10.08.2010
[ DRUCKEN ]
TERMINE
16.09.2019:
jährlichen Abteilungsversammlung

Samstag, 16.02.2018 um 18.00 Uhr in der OSC Geschäftsstelle

[mehr...]